Region

Wasser, Watt & Natur

Ob direkt an der Nordseeküste oder auf dem grünen Land hinter den Deichen, ob an der idyllischen Eider, Schleswig-Holsteins längstem Fluss, oder am Nord-Ostsee-Kanal, der meistbefahrenen künstlichen Wasserstraße der Welt – im Nordseeland Dithmarschen sind Gäste von überall her immer herzlich willkommen. Wo immer man auch ist in Dithmarschen: tief Luft holen, die Landschaft genießen und die Nähe zur Nordsee spüren.

Auch in Mitteleuropa gibt es Wildnis!
Große Bereiche des Wattenmeeres an der Nordseeküste sind bis heute in ihrem ursprünglichen Zustand. Im Nationalpark Wattenmeer sind traditionelle Naturnutzungen wie die Krabben- und Muschelfischerei zugelassen. Die Faszination ungestörter Natur lädt die Menschen ein zu Strandspaziergängen, dem Bad im Meer, Wattwanderungen, Ausflugsfahrten zu den Seehundbänken und Vogelbeobachtungen in den Salzwiesen.

Erholungsort Friedrichskoog
Die alteingesessenen Bauern und Fischer sind Nachfahren von Pionieren: Das Land, auf dem sie in Friedrichskoog leben und arbeiten, musste dem Meer erst abgerungen werden. Dieses geschah vor ungefähr 150 Jahren. Langwierige Eindeichungsmaßnahmen waren nötig, bevor der fruchtbare Boden genutzt werden konnte. Die amtsfreie Gemeinde Friedrichskoog ist Dithmarschens flächengrößte Gemeinde und mit der Seehundstation ein Besuchermagnet für Jung und Alt .

Die Hafen- und Schleusenstadt Brunsbüttel an Elbe und Nord-Ostsee-Kanal gelegen hat dem Besucher einiges an sehenswerten Attraktionen zu bieten.Hautnah kann man hier die großen Schiffe aus aller Welt erleben. Der Kanal mit seinen gewaltigen Schleusen ist die meistbefahrenste künstliche Wasserstraße der Welt und vom Brunsbütteler Deich aus kann man über das Mündungstrichter der Elbe blicken und den großen Schiffen aus Hamburg nachschauen, bis sie am Horizont verschwinden.

Domstadt Meldorf
Egal aus welcher Richtung man anreist, der imposante Meldorfer Dom begrüßt seine Gäste und Bürger schon aus weiter Ferne, wie er auch früher den Seeleuten zur Orientierung diente.Heute lädt er die Gäste freundlich in die Stadt ein und weist ihnen den Weg zum historischen Marktplatz. Von hier aus erschließt sich einem der Innenstadtbereich in wenigen Gehminuten.

Inmitten weiter Felder und grüner Wiesen, direkt an der Nordsee, liegt der Fischer- und Kurort Büsum. Hier lassen sich Naturschauspiele, wie Ebbe und Flut,aufbrausende Stürme und idyllische Ruhe sowie Regen und Sonne direkt miterleben. Jeder, der diese Westküstenatmosphäre einmal erlebt und genossen hat, weiß sie zu schätzen. Ob Frühjahr, Sommer, Herbst oder Winter, jede Jahreszeit birgt in Büsum ihre speziellen Reize.

Lange Spaziergänge, Stand-Up-Paddeling, Drachensteigen: An Freizeitangeboten mangelt es im beliebten Nordsee-Ort Sankt Peter-Ording (SPO) nicht!

Vorbereitungsunterricht auf die Level 4- und 5-Prüfung - hier klicken zur Anmeldung.

X